Golden League

Entdecken Sie die Liga der Wein-Champions

Spitzenerzeugnisse von Spitzenproduzenten

Die Golden League ist die Königsklasse der Weinproduzenten. Denn wer dieses Highlight der DWM-Wettbewerbe für sich entscheiden kann, zählt ohne Zweifel zu den erfolgreichsten Weinproduzenten der Welt. Für Sie bedeutet das: Mit dem Spitzenerzeugnis eines Golden-League-Gewinners halten Sie den inoffiziellen Weltpokal der Weinbranche in Händen – und kommen garantiert in den Genuss herausragender Weine.

Willkommen in der Königsklasse!

In der hochdotierten Golden League treten die Gewinner aller DWM Trophies eines Kalenderjahres wettbewerbsübergreifend gegeneinander an: gesucht werden die Besten der Besten. Statt einen weiteren Verkostungswettbewerb auszurichten wird wie bei den Olympischen Spielen ein Medaillenspiegel erstellt – die Gesamtmedaillenwertung aller DWM Trophies.

Dabei werden sämtliche Silber-, Gold- und Doppelgold-Medaillen aller DWM Trophies eines Kalenderjahres je Einreicher addiert. Wer bei den beiden Berliner Wein Trophies, der Portugal Wine Trophy und der Asia Wine Trophy also insgesamt die meisten und hochwertigsten Medaillen erringen konnte, entscheidet die Liga der Top-Produzenten für sich.

Medaillenvergabe nach OIV-Richtlinien

Die Medaillen unserer Trophies sind Auszeichnungen von Weltruf, auf die Sie sich beim Weinkauf garantiert verlassen können. Durch die Schirmherrschaft der OIV wird ein fairer und sorgfältig kontrollierter Wettbewerb gewährleistet. Das Ergebnis: prämierte Spitzenweine, die es wert sind, in jeder ihrer Nuancen entdeckt zu werden.

Ein renommierter Veranstalter und namhafte Schirmherrschaften

Die Deutsche Wein Marketing (DWM) verbürgt sich als Veranstalter der Portugal Wine Trophy dafür, dass die eingereichten Proben ausnahmslos von einer unabhängigen und internationalen Fachjury nach den Richtlinien der OIV durchgeführt werden.

Mehr zum Veranstalter und den Schirmherren

The world's most important wine competitions

Profi-Bereich

Oenologen

Unter der Schirmherrschaft der UIOE